12.11.2017

my life in pictures: September & October 2017 | via instagram

Der Herbst ist vorbei und es wieder Zeit für meinen Monatsrückblick für den September und Oktober. Das bedeutet auch: es ist mein letzter my life in pictures Beitrag für dieses Jahr! Je älter man wird, desto schneller vergeht die Zeit, finde ich. Aber gerade deswegen mag ich diese Monatsrückblicke so gerne, sowohl bei anderen als auch bei mir. Er dient mir dazu, zu reflektieren, dankbar zu sein und um sich für den kommenden Monat zu motivieren / sich darauf zu freuen. Wie immer startet dieser außerdem mit meinen Haustieren (und mal wieder einem special Guest!).

Meine Instagram Accounts: 
Travel & Lifestyle: wanderlust_nimsaj * Personal, Pets, Nature & more: dokmali_jo

05.11.2017

Wie nachhaltig ist Karlsruhe? Und wie nachhaltig lebe ich?

In meinem heutigen "support your locals" geht es um Nachhaltigkeit. Wie ihr vielleicht wisst, achte ich seit einigen Jahren und vor allem durch meinen Auszug aus meinem Elternhaus vor einem Jahr, vermehrt darauf nachhaltig zu leben. Als ich dann auf die Faire Woche in Karlsruhe und die Veranstaltung "Konsumkritischer Stadtrundgang mit Konsum Global Karlruhe" aufmerksam wurde, empfand ich es als die perfekte Gelegenheit es auch auf meinem Blog genauer zu thematisieren.

29.10.2017

my happy place: Herbstspaziergang im Hardtwald Karlsruhe

Am 1. Oktober 2017, einem Sonntag, schlief ich viel zu lange und wollte eigentlich noch zu meinem Papa und meiner Hündin fahren, war aber einfach zu faul. Das Wetter jedoch war so schön, dass ich den Tag nicht drinnen verbringen konnte. Also beschloss ich einen Spaziergang zu machen. Viel zu lange war ich nicht im Wald gewesen: meinen happy place. Das letzte Mal lief ich vom Elternhaus meines Freundes zu mir nach Hause. Das dauerte ca. 1 Stunde, inklusive Foto-Session und Reh-Begegnung. Das war im Mai. Das Wetter war herrlich und ich lief sogar ein Stück barfuss. Das tat unglaublich gut. Wir sollten viel mehr barfuss laufen - Hippie hin oder her! Jetzt im Herbst wurde es also wieder Zeit meinem happy place einen Besuch abzustatten und ihn weiter zu erkunden. Viel vom Hardtwald in Karlsruhe, habe ich ehrlich gesagt noch nicht gesehen. Bei jedem Spaziergang entdecke ich etwas neues. Was ich diesmal entdeckt habe, zeige ich euch im diesem Beitrag, inklusive Video.

22.10.2017

Travel Lookbook: Sailingtrip Denmark 2017

Auf Instagram habe ich euch vor einiger Zeit um eure Meinung gebeten und gefragt, ob ihr gerne ein Travel Lookbook von meinem Segelurlaub in Dänemark sehen möchtet und die Mehrheit hat bei der Umfrage für JA gestimmt! Also gibt es hier nun meinen wirklich letzten Beitrag über Dänemark, versprochen! Nämlich meine 5 super entspannten Reiseoutfits.

Mehr Travel Lookbooks aus diesem Jahr findet ihr außerdem hier und hier.

15.10.2017

My Sailing Experience & Thoughts about sailing life

Nachdem ich euch in den vorherigen Beiträgen erzählt habe, was wir in Dänemark erlebt und gesehen haben, möchte ich euch im heutigen mehr über meine Segelerfahrung berichten und meine Gedanken zum „Leben auf See“ teilen.

08.10.2017

Sailing Trip Denmark #4: Ærøskøbing, Fåborg, Dyvig & Sonderborg

Logbucheintrag, Freitag, 01.09.2017:
„Ihr müsst euch unbedingt die Häuser anschauen, sie sind einzigartig in Dänemark!“ meint unsere Gastfamilie. Klar, dass ich mir das nicht zweimal sagen lasse. Also begebe ich mich zusammen mit meinem Freund Richtung Stadt. Wir steigen über die Reling, betreten den Hafen und laufen an der Räucherei vorbei. Dort haben wir zuvor unser Abendessen gekauft, geräucherter Lachs und Forellen mit verschiedenen Gewürzen. Außerdem eine große Schale Garnelen in Knoblauch eingelegt. Gleich hinter der Räucherei beginnt die Hauptstraße. Mein Freund entdeckt das Eiscafé und bevor ich reagieren kann, steht er auch schon in der Warteschlange. „Schon wieder Eis“ denke ich mir, hole mir aber trotzdem zwei Kugeln. Ich kann einfach nicht widerstehen, auch wenn ich auf dieser Reise fast täglich eins gegessen habe. Wir setzten uns auf eine Treppe an der Hauptstraße und genießen die Sonne. Denn im gehen und mit Eis in der Hand kann ich keine Fotos machen. Wir beobachten die Menschen die gerade mit der der Fähre angekommen sind und warten noch einen Augenblick. Dann schließen wir uns den letzten vobei gehenden Touristen an und erkunden die Stadt.
 
Blogger Template by DESIGNER BLOGS